Ruhe im Weihnachtstrubel

Fackelwanderung zur Bergweihnacht

  • schließen

Im Weihnachtstrubel zur Ruhe kommen, sich auf die wichtigen Dinge besinnen, die eigentlich in diese Zeit gehören – das gelingt bei einer stimmungsvollen Winterwanderung mit der Naturparkführerin Doris Ritz. Liebenswerte alte Bräuche werden während der etwa einstündigen Führung vorgestellt, und dabei wird erläutert, warum wir rote Kugeln oder Strohsterne an einen Baum hängen, welche Bedeutung die Christrose hat und warum ein Engel auf dem Baum landet.

Im Weihnachtstrubel zur Ruhe kommen, sich auf die wichtigen Dinge besinnen, die eigentlich in diese Zeit gehören – das gelingt bei einer stimmungsvollen Winterwanderung mit der Naturparkführerin Doris Ritz. Liebenswerte alte Bräuche werden während der etwa einstündigen Führung vorgestellt, und dabei wird erläutert, warum wir rote Kugeln oder Strohsterne an einen Baum hängen, welche Bedeutung die Christrose hat und warum ein Engel auf dem Baum landet.

Öffentliche Veranstaltungen sind am 22. und 23. Dezember jeweils ab 16.15 Uhr. Treffpunkt ist auf dem Hoherodskopf am Info-Zentrum. Die Kosten für die Führung betragen 6,50 Euro pro Person inkl. Fackel, fünf Euro für Kinder. Informationen und Anmeldungen sind möglich im Info-Zentrum oder unter Tel. 01 76/9999 02 94. Wegen der starken Nachfrage in den letzten Jahren ist rechtzeitige Voranmeldung ratsam.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare