+
Carsten Simmer

Europäische Weihen

  • schließen

Homberg (pm). Der Maulbacher Carsten Simmer ist neuer stellvertretender Vorsitzender des Finanzausschusses der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK). Während seiner Tagung Mitte Mai in Straßburg wählte das Governing Board der KEK Carsten Simmer einstimmig in diese Position.

Der KEK - englisch: Conference of European Churches - gehören 114 europäische Kirchen protestantischer, orthodoxer und anglikanischer Tradition an. Sie verbindet die Stärkung ihres Zeugnisses, ihr Dienst für Europa und die Welt, für den Frieden und die Einheit der Kirche. Sie hat ihren Sitz in Brüssel und ist in vereinsrechtlicher Struktur konstituiert.

Als Protestant wurde Simmer von der evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für den Sitz im Finanzausschuss der KEK und zugleich für den stellvertretenden Vorsitz nominiert. Die EKD ist Mitgliedskirche der KEK.

Die Nominierung geschah vor dem Hintergrund der haushaltspolitischen Erfahrungen, die der Diplom-Mathematiker aus Maulbach aus seinen zahlreichen kirchlichen Ehrenämtern einbringt.

Carsten Simmer ist bereits seit 2003 Mitglied im Haushaltsausschuss der Evangelischen Kirche in Deutschland und damit dessen dienstältestes Mitglied. Seit 2004 ist er Mitglied des Finanzausschusses der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und seit 2011 dessen Vorsitzender.

Damit verbunden sind seine Mitgliedschaften in den Synoden der evangelischen Kirche in Deutschland, der ev. Kirche in Hessen und Nassau und des evangelischen Dekanates Vogelsberg. Bei alldem ist Simmer stets im Kirchenvorstand seiner Heimatgemeinde, der evangelischen Kirchengemeinde Maulbach, verankert geblieben und trägt auch hier Finanzverantwortung als Mitglied des gemeinsamen Finanzausschusses der Kirchengemeinden Maulbach, Appenrod und Dannenrod. (Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare