Auf dem Bild sind (v. l.) Stephaie Robert, Anette Marx, erste Reihe: Patricia Pöttner, Greta Dimroth, Hannah Bohl, Lena Hahn, Jule Schmidt, zweite Reihe: Luca Klein, Anne-Maryl Hendriks, Lilli Trabandt, Zoe Graulich, Joana Wettlaufer, Elke Hüther, Maike Gnauert, Ursula Pleines, Anne Hahn, Jana Moderow und Alicia Gonder. FOTO: PM
+
Auf dem Bild sind (v. l.) Stephaie Robert, Anette Marx, erste Reihe: Patricia Pöttner, Greta Dimroth, Hannah Bohl, Lena Hahn, Jule Schmidt, zweite Reihe: Luca Klein, Anne-Maryl Hendriks, Lilli Trabandt, Zoe Graulich, Joana Wettlaufer, Elke Hüther, Maike Gnauert, Ursula Pleines, Anne Hahn, Jana Moderow und Alicia Gonder. FOTO: PM

Erstmals Reitabzeichen Klasse1

  • vonRedaktion
    schließen

Alsfeld(pm). Mit hervorragenden Prüfungsergebnissen warteten kürzlich die Prüflinge bei der Abnahme des Deutschen Reitabzeichens auf dem Kastanienhof in Eifa auf. Nach einem einwöchigen Intensivlehrgang unter der Leitung von Jule Schmidt ging es nun darum das Erlernte unter den kritischen Augen der beiden Richterinnen Elke Hüther aus Offenbach und Ursula Pleines aus Wiesbaden unter Beweis zu stellen.

Den Pferdeführerschein Umgang erlangten: Patricia Pöttner (Grünberg), Lilli Trabandt, Anne Hahn, Lena Hahn (alle drei Lauterbach) und Greta Dimroth (Eifa).

Souveräne Leistung bei der Dressur

Für den Erwerb des Reitabzeichens Klasse 5 mussten die Teilnehmer neben einer theoretischen Prüfung eine Dressur und eine Springprüfung auf dem Niveau der Klasse E absolvieren. Deutlich schwieriger wurde es für die nächsten Teilnehmer, die zur Prüfung zu dem Erwerb des Reitabzeichens Kl. 3 angetreten waren. Souveräne Leistungen lieferten dabei die Reiter Alicia Gonder, Jana Moderow (beide Eifa) und Maike Gnauert (Rotenburg), die ihre Prüfung in den Teilprüfungen Dressur und Springen abgelegt haben. Disziplinbezogen in einer Dressur-Sonderaufgabe auf dem Niveau der Kl. L ** erlangte die Wallenröderin Zoe Graulich das Reitabzeichen Kl. 3.

Ein Novum löste eine absolute Stille während der gesamten Prüfung aus, als Anne Maryl Hendriks mit dem auf dem Kastanienhof gezogenen 15-jährigen ehemaligen gekörten Hengst Centavo eine Dressurprüfung der schweren Klasse absolvierte. Das Paar hat mittlerweile Erfolge in Dressurprüfungen der Kl.M ** und auch erste Erfahrungen in Kl. S sammeln können.

Beide lieferten eine sehr sichere und ausdruckstarke Prüfung ab, die die beiden Richterinnen immerhin mit einem sicheren Ergebnis und einer ordentlichen Wertnote von 7,0 bewerteten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare