Ernst-Eimer-Platz in Groß-Eichen mit neuem Gesicht: Ortsvorsteherin Petra Grün (r.) und ihre Helfer können mit dem Geleisteten sehr zufrieden sein. FOTO: SF
+
Ernst-Eimer-Platz in Groß-Eichen mit neuem Gesicht: Ortsvorsteherin Petra Grün (r.) und ihre Helfer können mit dem Geleisteten sehr zufrieden sein. FOTO: SF

Ernst-Eimer-Platz neu gestaltet

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Groß-Eichen(sf). Toll sieht er aus, der Gedenkplatz für den Groß-Eichener Künstler Ernst Eimer. Ehrenamtlich eingesetzte Arbeitskraft und die Landesfördermittel "Starkes Dorf" kamen in diesem Fall zusammen und ließen einen neuen ansprechenden Gesamteindruck entstehen.

Der Platz war wegen mangelnder Pflege und Wucherungen der Bepflanzung in die Jahre gekommen. Die finanziellen Mittel aus dem Landestopf, gepaart mit dem Einsatz der Helfer aus Groß-Eichen, haben jetzt etwas "Schönes" entstehen lassen. Es gibt einen Gehweg aus Pflastersteinen und eine fast fertige Pergola mit Überdachung.

Am vergangenen Samstag feierte man sozusagen Richtfest. Die Corona-Pandemie hat das Ganze zeitlich etwas nach hinten geschoben, aber die Herbstsonne kann man nun in der Ortsmitte schon genießen. Ortsvorsteherin Petra Grün und ihr Helferteam haben Anerkennenswertes geschaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare