Erlenteich wird ausgebaggert

  • schließen

Alsfeld (jol). Eine schlammige Wanne erstreckt sich dort, wo üblicherweise die blinkende Wasserfläche des Erlenteichs schimmert. Bereits seit Wochen ist das Wasser aus dem Teich am Erlenbad abgelassen, nun wird das Ausbaggern des Schlammes vorbereitet. Wie Tobias Diehl vom Bauamt der Stadt sagte, werden wohl über 1000 Kubikmeter der zähen Masse entsorgt, die eine bis zu 1,50 Meter dicke Schicht bildet. Seit über 20 Jahren wurde dies nicht mehr gemacht, die Kosten werden auf 60 000 Euro geschätzt. Seit Wochen ist das Wasser abgelassen, damit die Schlammschicht eintrocknet, um besser befahren werden zu können. Voraussichtlich im April werden die Arbeiten erledigt, schätzt Diehl, zurzeit wird die Ausschreibung vorbereitet.

Alsfeld (jol). Eine schlammige Wanne erstreckt sich dort, wo üblicherweise die blinkende Wasserfläche des Erlenteichs schimmert. Bereits seit Wochen ist das Wasser aus dem Teich am Erlenbad abgelassen, nun wird das Ausbaggern des Schlammes vorbereitet. Wie Tobias Diehl vom Bauamt der Stadt sagte, werden wohl über 1000 Kubikmeter der zähen Masse entsorgt, die eine bis zu 1,50 Meter dicke Schicht bildet. Seit über 20 Jahren wurde dies nicht mehr gemacht, die Kosten werden auf 60 000 Euro geschätzt. Seit Wochen ist das Wasser abgelassen, damit die Schlammschicht eintrocknet, um besser befahren werden zu können. Voraussichtlich im April werden die Arbeiten erledigt, schätzt Diehl, zurzeit wird die Ausschreibung vorbereitet.

Der nährstoffreiche Schlick soll als Dünger auf Felder ausgebracht werden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare