Bürgermeister Andreas Sommer (l.) gratuliert für die öffentlichen Gremien. Für den Ortsbeirat gratuliert Sven Alt. Mit dabei ist auch Urenkelin Anna Elisabeth. FOTO: SF
+
Bürgermeister Andreas Sommer (l.) gratuliert für die öffentlichen Gremien. Für den Ortsbeirat gratuliert Sven Alt. Mit dabei ist auch Urenkelin Anna Elisabeth. FOTO: SF

Eiserne Hochzeit

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Ober-Ohmen(sf). Das Fest der eisernen Hochzeit ist ein ganz besonderes. Im kleinen Familienkreis des Ehepaares Horst wurde es aber gebührend in der Gaststätte "Zur Alten Mücke" am Samstag gefeiert. Walter Horst wurde am 1. Februar 1928 in Ober-Ohmen geboren. Nach dem Schulbesuch arbeitete er, wie es damals üblich war, in der elterlichen Landwirtschaft. Mit 17 Jahren kam der Jubilar als Soldat zum Kriegseinsatz und wurde 1946 nach einjähriger Gefangenschaft entlassen. Anschließend arbeitete er wieder in der Landwirtschaft seiner Eltern und übernahm 1960 den elterlichen Betrieb. Außerdem war er als Schlosser tätig. Mit 65 Jahren ging der Jubilar in den Ruhestand. Walter Horst ist Mitglied der freiwilligen Feuerwehr und im Gesangverein Ober-Ohmen. Außerdem übte er 20 Jahre lang das Amt des Kirchenvorstehers aus. Gisela Horst geb. Völzing wurde am 10. Dezember 1933 in Zeilbach (Queckmühle) geboren. Nach der Volksschule war auch sie in der elterlichen Landwirtschaft tätig. Von 1951 bis 1952 besuchte sie die Landwirtschaftsschule in Alsfeld. Das Ehepaar lernte sich auf dem Ostermarkt in Groß-Felda kennen. Die Eheschließung fand am 15. Oktober 1955 in Ober-Ohmen statt. 1958 wurde Sohn Manfred geboren. Gisela Horst war im Gesangverein und im Frauenkreis aktiv. Zu den Gratulanten zählten neben Sohn Manfred und dessen Ehefrau Monika die beiden Enkelkinder Julia und Fabian sowie die Urenkelkinder Anna Elisabeth und Lennard.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare