1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis

Einsatz für Klima begrüßt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Vogelsbergkreis (pm). Die Kreistagsfraktionen der Grünen freut sich, dass Landrat Görig den Beitritt zu den Klimakommunen in Hessen nun zügig vorangetrieben hat, der auf Antrag der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen zustande gekommen sei. »Tatsache ist, dass der Vogelsbergkreis einer der letzten Kreise in Hessen ist, der bei den Klimakommunen noch gefehlt hat«, so Cornelia Bothe, stellvertretende Fraktionsvorsitzender der Grünen.

»Umso erfreulicher ist es, dass wir jetzt mit einer oder einem hauptamtlichen Klimabeauftragten loslegen können, um die kreiseigenen Liegenschaften zukunftsfähig auszurüsten.«

Dann könnten auch Schulneubauten so geplant werden, dass man von Anfang an weiß, welche Chancen Photovoltaikanlagen auf dem Dach bieten und wie sie sich mit anderen Heizungs- und Belüftungsanlagen gut verbinden lassen. Die Grünen drücken hiermit ihr Erstaunen darüber aus, dass beim Schulneubau in Schlitz immer noch nicht ganz klar zu sein scheine, wie eine zukunftsgerechte Beheizung des Gebäudes hier technisch realisiert werden soll.

Auf die Zusammenarbeit im Kreis in vielen Projekten des Klimaschutzes und der Klimaanpassung, wie sie in der Charta der Klimakommunen vorgesehen sind, freuen sich die Grünen. Eine wichtige Aufgabe sollte hierbei auch sein, »die Aktionen der vielen Klimakommunen des Vogelsbergkreises zu koordinieren und vernetzen«.

Auch interessant

Kommentare