Hans-Jürgen Schäger (r.) ist seit 48 Jahren in der CDU und bekommt die Alfred-Dregger-Medaille in Silber. FOTO: RS
+
Hans-Jürgen Schäger (r.) ist seit 48 Jahren in der CDU und bekommt die Alfred-Dregger-Medaille in Silber. FOTO: RS

CDU ehrt Hans-Jürgen Schäfer

  • Rolf Schwickert
    vonRolf Schwickert
    schließen

Vogelsbergkreis(rs). Er ist ein christdemokratisches Urgestein und war vier Wahlperioden lang Bürgermeister in Schlitz: Hans-Jürgen Schäfer wurde kürzlich beim Parteitag der Kreis-CDU mit der Alfred-Dregger-Medaille in Silber ausgezeichnet. CDU-Kreisvorsitzender Dr. Jens Mischak ordnete die Ehrung als etwas Besonderes ein.

Hans-Jürgen Schäfer ist 1972 in die CDU eingetreten, Damals war er mit 21 Jahren jüngster Parlamentarier in Hessen, fast 20 Jahre lang arbeitete Schäfer in der Fraktion und vier Perioden wirkte er als Bürgermeister in Schlitz. Der Geehrte ist zudem seit 1983 Mitglied im Kreistag und hat nach Einschätzung von Mischak der Partei Orientierung auch in schwierigen Phasen gegeben. "Hans-Jürgen Schäfer ist einer, zu dem Jüngere haben aufschauen können", sagte Mischak.

In seiner Dankesrede erinnerte Schäfer insbesondere an die Auseinandersetzungen 1972 bei der kommunalen Gebietsreform, weil auch Zusammenschlüsse vorgegeben worden seien, die von den Bürgern nicht hätten nachvollzogen werden können. 1995 sei er Bürgermeister in einer roten Hochburg geworden. In seinen 48 Jahren Parteizugehörigkeit sei die CDU 30 Jahre im Bund an der Regierung geworden, 25 Jahre in Hessen. Aber die Partei habe ihren Einfluss nicht genügend genutzt. Denn die Bundeswehr sei geschwächt, die Digitalisierung sei verschlafen worden. "Jede Bananenrepublik ist weiter als wir", bedauerte Schäfer. Die Energiewende werde zudem unprofessionell gehandhabt. Der Wohnungsbau hinke hinter der lange absehbaren Nachfrage her, auch der Fachkräftemangel sei nicht vom Himmel gefallen. Um solche Fehler zu vermeiden, bedürfe es einer starken Basis, um das zu artikulieren, was an Regierungsstellen falsch laufe, rief er den 60 Delegierten zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare