Drei-Seen-Tour zum Ende der Ferien erwandern

  • schließen

Schon fast traditionell gibt es in den Ferien ein Wanderangebot rund um die "Mooser Seenplatte". Letztmalig ist es in diesen Sommerferien für alle Daheimgebliebenen am Samstag, dem 12. August.

Schon fast traditionell gibt es in den Ferien ein Wanderangebot rund um die "Mooser Seenplatte". Letztmalig ist es in diesen Sommerferien für alle Daheimgebliebenen am Samstag, dem 12. August.

Die Drei-Seen-Tour in Nieder-Moos ist eine 13 Kilometer lange Extratour des Naturparks Hoher Vogelsberg. Sie wird von dem Natur- und Kulturführer Rudolf Schlintz geführt und ist leicht begehbar mit einer Höhendifferenz von insgesamt 104 Metern. Die Wanderwege sind größtenteils naturbelassen.

Gestartet wird um 14 Uhr am Campingplatz in Nieder-Moos, man wandert durch die abwechslungsreiche Vogelsberg-Landschaft. Herrliche Aussichtspunkte bieten einen wunderschönen Blick über die Region mit ihrer reichhaltigen Flora und Fauna. Bei der etwa 4,5-stündigen Rundwanderung kommt man vorbei an den Naturschutzgebieten "Ober-Mooser Teich" und "Rothenbachteich" mit ihrer außerge- wöhnlich reichen Vogelwelt. Zahlreiche Erläuterungen zur Tier- und Pflanzenwelt, der Region, zum Vulkanismus und der Geologie des Vogelsbergs runden diese Wanderung ab. Es wird ein Teilnehmerbeitrag von vier Euro für Erwachsene, zwei Euro für Kinder und acht Euro für Familie erhoben. Einkehrmöglichkeiten nach der Wanderung bestehen am Nieder-Mooser See und in Ober-Moos.

Für eine kleine Rast während der Tour wird Rucksackverpflegung empfohlen. Anmeldung an Rudolf Schlintz, Telefonnummer 0 66 44/14 13 oder auch per E-Mail an rusch@natur-kultur-wetterau.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare