Bei der Kartenübergabe sind dabei (v.l.) Landrat Manfred Görig, Bürgermeister Andreas Sommer, Wehrführer Christian Horst und Gemeindebrandinspektor Martin Schlosser. FOTO: SF
+
Bei der Kartenübergabe sind dabei (v.l.) Landrat Manfred Görig, Bürgermeister Andreas Sommer, Wehrführer Christian Horst und Gemeindebrandinspektor Martin Schlosser. FOTO: SF

Dienstausweise für Feuerwehrleute

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke(sf). Nun sind sie fertig, die neuen Dienstausweise für die Aktiven der Mücker freiwilligen Feuerwehren. Den Kommunalpolitikern war es ein wichtiges Anliegen, den Aktiven der Feuerwehr einen Anreiz zu geben, sich im Freiwilligendienst zu engagieren. Für die Aktiven ist es verständlich, dass die Bürger von der Feuerwehr erwarten, dass diese auf Alarmierung hin auch kommt. Ja, die Aktiven der Feuerwehr machen dies auch gerne, denn sie stehen mit ihrem vollen Einsatz und ihrem Engagement der Feuerwehr 24 Stunden am Tag und an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung. Aber dies ist keine Selbstverständlichkeit.

Firmen machen mit

In einer Betrachtung zum Thema "Du und deine Feuerwehr" heißt es unter anderem: "Ohne Dich würde das "System Gefahrenabwehr" in unserem Land und in Mücke nicht funktionieren. - Du bist die Feuerwehr. Weil deine Berufung ein unterstützender- und ehrenwerter Auftrag ist, soll er entsprechend gewürdigt werden. Wirklich bezahlen kann man es nicht." Nun gibt es eine Kooperation mit vielen Geschäften in Mücke, welche den Inhabern der Dienstausweise einen Rabatt oder Nachlass gewähren. Ganz viele Betriebe und Firmen konnten dafür gewonnen werden, und so hat man als Inhaber des Dienstausweises einen Vorteil. Vielleicht ist es ja ein Anreiz, von dem passiven Feuerwehrmitglied zu einem aktiven Feuerwehrmitglied zu wechseln.

Auch Landrat Manfred Görig war erfreut über diese Maßahme und lobte den Mücker Tatendrang, etwas für ihr aktive Wehr zu tun. Sollte jemand aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausscheiden, ist diese Karte wieder an den Wehrführer zurückzugeben. Nun freut man sich auch, wenn die Karte in Anspruch genommen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare