+
Das Ehrungsbild zeigt (v. l.): Lothar Stein, Jürgen Köhl, Kerstin Stein, Reinhard Jux, Bernd Müller, Roland Wagner und Luise Müller. Bei der Siegerehrung konnten Monika Stöhr, Anke Stein und Manfred Stöhr nicht anwesend sein. Foto: eva

"Burgmeister" ermittelt

  • schließen

Gemünden-Burg-Gemünden(eva). Monika Stöhr wurde am Wochenende als beste Keglerin zur "Burgmeisterin" und Bernd Müller als bester Kegler zum "Burgmeister" gekürt. Bei den Kegelmeisterschaften setzte sich mit 172 Holz bei 25 Wurf in die Vollen Monika Stöhr zum wiederholten Male bei den Damen an die Spitze. Zweite in der Einzelwertung der Frauen wurde mit 165 Holz Kerstin Stein und Dritte wurde Anke Stein mit 162 Holz. Alle drei gehören dem Kegelclub "Dynamo 85" an. Spannend ging es auch beim Wettbewerb um den Titel des "Burgmeisters" zu, den Bernd Müller vom Kegelclub "Kegelritter" mit 172 Holz für sich entscheiden konnte, gefolgt von Manfred Stöhr vom Kegelclub "Dynamo 85" mit 170 Holz auf Platz zwei und Roland Wagner vom Kegelclub "Rauchendes Holz" mit 169 Holz auf dem dritten Platz.

Insgesamt lieferten sich die Mannschaften, "Alle Neun", "Burgkegler", "Dynamo 85", "Kegelritter" und "Rauchendes Holz", während des Pokalkegelns auf der Kegelbahn in der Gaststätte "Am Felsenkeller" einen spannendenWettkampf. Ausgetragen werden die seit Jahrzehnten am ersten Adventwochenende stattfindenden Burgmeisterschaften zwischen den Hobby-Kegelclubs, die sich regelmäßig in der Gaststätte "Am Felsenkeller" treffen. Veranstalter und somit Preisrichter waren in diesem Jahr die Mitglieder des Kegelclubs "Kegelritter", die am Sonntagabend die mit Spannung erwarteten Gewinner im Mannschafts- und Einzelwettbewerb bekannt gaben.

Bei den Mannschaftswertungen behaupteten sich die Kegler von "Dynamo 85" mit 837 Holz auf Platz eins. Zweiter wurde die Mannschaft des Kegelclubs "Alle Neun" mit 786 Treffern, Platz drei errang der Kegelclub "Rauchendes Holz" mit 760 Holz. Insgesamt wurden 39 begehrte Neuner und 52 nicht so gewünschte "Pudel" geworfen. Bevor die Gästeschar zu einer "Runde" eingeladen wurde, gab Luise Müller bekannt, dass im nächsten Jahr der Kegelclub "Rauchendes Holz" Veranstalter sein wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare