Ein Bagger räumt in Ruhlkirchen den Burggraben, der Aushub lagert links auf dem Grünstreifen zur Straße hin. FOTO: PM
+
Ein Bagger räumt in Ruhlkirchen den Burggraben, der Aushub lagert links auf dem Grünstreifen zur Straße hin. FOTO: PM

Burggraben geräumt

  • vonRedaktion
    schließen

Antrifttal(pm). Zweimal im Jahr unterstützt der Umwelt- und Landschaftspflegeverband (ULV) seine zehn Mitgliedskommunen bei der Räumung von Gräben, der Pflege der Hecken und dem Erhalt der Feldwege. Jetzt hat er den Burggraben der Niederungsburg in Ruhlkirchen wieder einmal geräumt.

"Das letzte Mal wurde die Aktion vor fünf Jahren durchgeführt", erläutert Antrifttals Bürgermeister Dietmar Krist. Über die Jahre hin bilde sich aufgrund der von den Feldern eingeschwemmten Erde eine zähe Masse, die kaum noch Wasser durchlasse und die deshalb regelmäßig entfernt werden müsse, weil sie eine Gefahr darstelle. "Der ULV ist uns dabei eine große Hilfe", hebt Krist hervor. Denn die Gerätschaften für die Pflegemaßnahmen könne Antrifttal nicht alleine vorhalten. Heckenschneidgerät, Baumstumpffräse, Bagger und Lkw stellt der Verband samt erfahrenem Personal kostengünstig zur Verfügung, um die regelmäßigen Pflegemaßnahmen durchzuführen. "Wenn wir diese Arbeiten von Fremdfirmen erledigen lassen würden, würde uns dies erheblich mehr kosten", ist sich Krist sicher.

Zusätzlich wurden in diesem Frühjahr noch Feldwegearbeiten in den übrigen Antrifttaler Ortsteilen durchgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare