Bunte Krippe für die Kirche

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Ulrichstein-Bobenhausen(sf). Die Kirchengemeinde Bobenhausen lädt zu einer besonderen Aktion für gemeinsame Krippen in den örtlichen Kirchen ein. Damit soll der Heilige Abend in den Gotteshäusern für Kölzenhain, Ober-Seibertenrod, Wohnfeld und Höckersdorf zu einem besonderen Erlebnis werden.

Unabhängig voneinander sollen die Kinder im Vorfeld des Festes Bestandteile für eine Krippe in die jeweilige Kirche bringen. Dabei geht es um Figuren wie Maria, Josef, Esel, Ochse, Hirten und die drei Weisen sowie die Krippe, Geschenke für das Kind und Heu. Die Eltern sollen sich absprechen, damit nichts doppelt angeliefert wird. Die Kirchenvorstände nehmen die Krippenteile gerne im Empfang. Ziel ist es, eine bunte Krippe zusammenzustellen. Sie kann am Heiligen Abend besichtigt werden.

Ältere Kinder können auch Gedichte oder Gebete aufschreiben und diese an die Krippe hängen, wie die Organisatoren weiter mitteilen. Am Heiligen Abend werden dann die Kirchen aufgeschlossen und die Gemeindemitglieder können familienweise die Krippe besichtigen. Dabei wird mit Blick auf die Maßnahmen gegen Corona-Infektionen darum gebeten, einen ausreichenden Abstand zu halten. Es dürfen maximal drei Personen gleichzeitig in die Kirche.

Aufgenommen wird das Ganze in Gottesdiensten in Höckersdorf am Ersten Weihnachtstag um 11 Uhr und in Kölzenhain am ersten Weihnachtstag um 10 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare