Bruno Lehan spielt am Freitag den "Judas"

  • schließen

Am Freitag, 23. März findet um 19.30 Uhr in der ehemaligen Synagoge, Alsfelder Straße 1, in Romrod ein Schauspiel-Monolog statt. Zur Aufführung kommt ein Stück von Lot Vekemans mit dem Titel "Judas". Bruno Lehan aus Koblenz wird dabei den Mann verkörpern, der seit Jahrhunderten oft wurde und dessen Name in einem Wort zu gipfeln scheint: Verrat. Aber: Wir sind schnell bei der Hand mit einem Urteil über ihn und seine Tat. Doch woran glauben wir? Freier Wille oder göttlicher Plan? Eine Entscheidung oder Einer musste es tun? Es ist an der Zeit, dass Judas selbst spricht – über Schuld, Unschuld, Mitschuld. Eine Show. Ein Plädoyer.

Am Freitag, 23. März findet um 19.30 Uhr in der ehemaligen Synagoge, Alsfelder Straße 1, in Romrod ein Schauspiel-Monolog statt. Zur Aufführung kommt ein Stück von Lot Vekemans mit dem Titel "Judas". Bruno Lehan aus Koblenz wird dabei den Mann verkörpern, der seit Jahrhunderten oft wurde und dessen Name in einem Wort zu gipfeln scheint: Verrat. Aber: Wir sind schnell bei der Hand mit einem Urteil über ihn und seine Tat. Doch woran glauben wir? Freier Wille oder göttlicher Plan? Eine Entscheidung oder Einer musste es tun? Es ist an der Zeit, dass Judas selbst spricht – über Schuld, Unschuld, Mitschuld. Eine Show. Ein Plädoyer.

Einlass ist ab 19 Uhr, Eintritt ist frei, Spenden werden gerne genommen. Im Anschluss gibt es eine Erfrischung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare