»Bis Weihnachten bin ich rauchfrei«

  • VonRedaktion
    schließen

»Mit dem Rauchen aufzuhören, ist die einfachste Sache der Welt. Ich habe es schon Hundert Mal probiert.« (Mark Twain) Ohne die richtige Begleitung und Unterstützung ist es schwer, mit dem Rauchen aufzuhören. Das »Rauchfrei-Programm« hilft, den persönlichen Weg in ein rauchfreies Leben zu finden. Dieses Programm ist ein von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zertifiziertes Gruppenangebot zur Raucherentwöhnung. Ab Dienstag, 16. Oktober, findet der entsprechende Kurs ab 18 Uhr in Lauterbach, Obergasse 44, Raum 11, statt.

»Mit dem Rauchen aufzuhören, ist die einfachste Sache der Welt. Ich habe es schon Hundert Mal probiert.« (Mark Twain) Ohne die richtige Begleitung und Unterstützung ist es schwer, mit dem Rauchen aufzuhören. Das »Rauchfrei-Programm« hilft, den persönlichen Weg in ein rauchfreies Leben zu finden. Dieses Programm ist ein von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zertifiziertes Gruppenangebot zur Raucherentwöhnung. Ab Dienstag, 16. Oktober, findet der entsprechende Kurs ab 18 Uhr in Lauterbach, Obergasse 44, Raum 11, statt.

Innerhalb von acht Wochen beginnen die Teilnehmer ein Leben ohne Zigaretten. Die eigenen Rauchgewohnheiten werden zunächst beobachtet und analysiert. Dann bereiten die Kursteilnehmer den Rauch-Stopp-Tag gründlich vor.

Anschließend unterstützt die zertifizierte Kursleiterin Annett Lockett die Teilnehmer bei der Vermeidung von Rückfällen und leitet sie dabei an, rauchfrei zu bleiben. Die Teilnehmer werden in angenehmer Atmosphäre zum Ausstieg ermutigt und durch ein zielorientiertes Programm Schritt für Schritt auf dem Weg zum Erfolg begleitet.

Der Kurs ist im Sinne der Prävention zertifiziert. Nach regelmäßiger Teilnahme erstatten viele Krankenkassen eine anteilige Kursgebühr. Für Fragen steht die Kursleiterin zur Verfügung. Die Teilnehmer des Kurses treffen sich an sieben Abenden, zu denen dann noch ein persönlicher Telefontermin mit der Kursleiterin hinzukommt. Nach Ende des Kurses besteht die Möglichkeit zu einem Nachtreffen.

Anmeldungen sind für den Kurs noch bis zum 12. Oktober möglich und sind an die VHS des Vogelsbergkreises, Telefon 06631/ 792 7700 oder über das Internet unter www.vhs-vogelsberg.de, zu richten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare