Die Goldhochzeiter Bär mit Gästen auf Abstand. FOTO: SF
+
Die Goldhochzeiter Bär mit Gästen auf Abstand. FOTO: SF

Besondere Feier zur goldenen Hochzeit

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Sellnrod(sf). Eigentlich wollten die Eheleute Heinrich Karl und Elke Bär, geb. Kastner ein schönes Fest zur Goldenen Hochzeit feiern. Doch die Coronapandemie verbietet das gesellige Miteinander, und so kam nur eine "Minifeier" im heimischen Garten zustande. Die Geschwister hatten eine "Abstands-Party" organisiert und die Brautleute damit überrascht.

Der Jubilar war 50 Jahre bei der Bundesbahn angestellt, und Ehefrau Elke arbeitete rund 20 Jahre lang beim Hessischen Bekleidungswerk in Grünberg. Heinz Bär genießt seinen Ruhestand, und Jubilarin Elke ist aktiv im Seniorensport, in der Gymnastikgruppe sowie leidenschaftliche Saunagängerin. Sie engagiert sich weiterhin beim DRK-Ortsverein Mücke und ist immer in der Kleiderkammer in Merlau aktiv. Beim VDK-Ortsverband ist sie Frauenbeauftragte. Enkelsohn Nils ist die große Freude des Goldpaares. Vor 50 Jahren, so erinnerte man sich, fiel am Hochzeitstage dicker Schnee, und 50 Jahre später gab es nun tollen Sonnenschein.

Das goldene Paar saß bei der kleinen Feier in der Mitte und hinten von links aufgereiht ist die Schwester der Jubilarin Angelika Merz, die Schwester des Bräutigams Angelika sowie Norbert Keller und ebenfalls eine Schwester des Jubilaren Ulrike und Jürgen Bogenhard.

Das Jubelpaar war überglücklich über die total gelungene Überraschung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare