Bedürftigen Menschen helfen

  • vonRedaktion
    schließen

Lauterbach(pm). Weihnachten steht vor der Tür - die Adventszeit ist traditionell eine Zeit, die einhergeht mit Kerzenlicht und Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Das alles findet in diesem Jahr in veränderter Form statt. Selbstverständliches ist nicht mehr selbstverständlich - vieles um uns herum verändert sich in eine Richtung die wir nicht steuern können.

"Ist es da nicht gut und hilfreich, an die Weihnachtsbotschaft zu denken?", heißt es in einem Aufruf des Diakonischen Werkes Vogelsberg. Die zurückliegenden Monate hätten gelehrt: Es ist gut aktiv zu bleiben, Dinge zu gestalten und etwas zu tun. Alle seien gefragt, das Beste aus und in dieser besonderen Situation zu machen.

Angebote für Paare und Wohnungslose

"Wir alle sind in diesen Zeiten sehr stark mit unserer eigenen Situation beschäftigt. Ich möchte Sie einladen, den Blick zu weiten - lassen Sie uns gemeinsam an die denken, die noch stärker unter der aktuellen Situation leiden", heißt es in dem Aufruf zur Weihnachtspende weiter. Angebote sind unter anderem Familienberatung, Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatung, Trauer- und Lebensberatung, Ehe-, Paar- und Erziehungsberatung, aber auch Hilfen bei Wohnungsverlust und Wohnungslosigkeit sowie in der Projektarbeit mit Ehrenamtlichen, Migranten und älteren Menschen.

"Helfen Sie uns dabei, bedürftigen Menschen unabhängig von Konfession, Nationalität und Alter, Möglichkeiten neue sorgenfreie Wege zu eröffnen. Um unsere Arbeit nachhaltig zu sichern, sind wir auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen!", wirbt das Diakonische Werk Vogelsberg um Spenden. Weil es ein gemeinnütziger Verband ist, können Spenden auch steuerlich geltend gemacht werden. Ab einer Spende von 50 Euro wird eine steuerlich abzugsfähige Zuwendungsbestätigung ausgestellt. Dazu ist der Vermerk "Spendenquittung" und die Mitteilung der Anschrift auf dem Überweisungsträger nötig. Die Kontodaten lauten: IBAN: DE61 5185 0079 0360 1443 56; BIC: HELADEF1FRI bei der Sparkasse Oberhessen.

Informationen zu Spenden und Verwendungszwecken und zur inhaltlichen Arbeit erläutert Fred Weissing, Diakonisches Werk Vogelsberg, Schlitzer Straße 2, in Lauterbach, Tel. 06641/64669-0 oder unter der E-Mail-Adresse fred.weissi ng@diakonie-vogelsberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare