Bauplatz finden

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Zum ersten Mal war der Vogelsbergkreis mit einem Stand auf der BAU Expo in Gießen vertreten, zusammen mit Freiensteinau, Homberg, Lauterbach, Mücke und Schotten. Das Resümee fällt durchweg positiv aus: "Das war eine gelungene Premiere, eine tolle Idee, die wiederholt werden sollte." Darüber sind sich Wirtschaftsdezernent Jens Mischak und die Standbesetzung aus dem Bereich Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur des Vogelsbergkreises einig.

"Wir wurden mehrfach von Besuchern auf die schöne und gelungene Form angesprochen, mit der sich der Vogelsberg im Nachbarkreis präsentiert", sagt Lorenz Kock. Es sollte ein Signal an die Besucher sein, dass der Vogelsberg viel zu bieten hat - unter anderem viel Platz. Ganz konkret konnten interessierte junge Familien am Stand direkt mit den Vertretern der beteiligten Kommunen ins Gespräch kommen. Auf Knopfdruck wurden Exposés von Bauplätzen erstellt, die im Geoportal vorab aufbereitet worden waren.

Viele Menschen kamen auch deshalb an den Stand, weil sie sich für touristische Angebote interessierten: Sie fragten nach Wanderkarten oder Radstrecken in der Region. Auch um die geringe Arbeitslosigkeit drehten sich die Gespräche. Zum hohen Besucheraufkommen am Stand hat auch das Armbrust-Schießspiel beigetragen. Die Gewinner kamen aus Bad Soden, Schöneck, Butzbach, Weilmünster sowie aus dem Großraum Marburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare