Bauhofleiter beraten über Hygiene auf Friedhof

  • schließen

Die Bauhofleiter im Vogelsbergkreis sind für vieles in ihren Kommunen zuständig. Von illegalen Müllhalden über Grün- und Heckschnitt, die Trinkwasserversorgung bis hin zur Sicherheit auf den Kinderspielplätzen. Dabei müssen sie eine Vielzahl gesetzlicher Vorgaben einhalten und die notwendigen Unfallverhütungsvorschriften anwenden. Beim Bauhofleitertreffen der Kommunen des Vogelsbergkreises in Bernsburg wurden die kommunalen Leitungskräfte von den Referenten Rainer Ehemann (UKH) und Ralf Obermeier (Sicherheitsfachkraft) über die neuesten Bestimmungen informiert.

Die Bauhofleiter im Vogelsbergkreis sind für vieles in ihren Kommunen zuständig. Von illegalen Müllhalden über Grün- und Heckschnitt, die Trinkwasserversorgung bis hin zur Sicherheit auf den Kinderspielplätzen. Dabei müssen sie eine Vielzahl gesetzlicher Vorgaben einhalten und die notwendigen Unfallverhütungsvorschriften anwenden. Beim Bauhofleitertreffen der Kommunen des Vogelsbergkreises in Bernsburg wurden die kommunalen Leitungskräfte von den Referenten Rainer Ehemann (UKH) und Ralf Obermeier (Sicherheitsfachkraft) über die neuesten Bestimmungen informiert.

Im Vordergrund der Frühjahrstagung stand diesmal der Umgang mit biologischen Gefahren und Gefahrenstoffen im Allgemeinen. Zudem behandelte man die Arbeiten auf den Friedhöfen, wo von der Hygiene bis hin zu den Unfallgefahren beim Grabaushub vieles zu beachten ist. Etliche Fallbeispiele und die interessierten Fragen der Praktiker machten die Veranstaltung zu einem spannenden Erfahrungsaustausch.

Das Treffen der Bauhofleiter findet zweimal jährlich statt, ist mittlerweile ein fester Termin und wird rege angenommen. Dies zeigte die große Resonanz, denn Antrifttals Bürgermeister Dietmar Krist konnte Vertreter aus fast allen Kreiskommunen im Gemeinschaftshaus in Bernsburg begrüßen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare