Kurze Info-Pause beim literarischen Spaziergang von Nieder-Ofleiden aus. FOTO: PM
+
Kurze Info-Pause beim literarischen Spaziergang von Nieder-Ofleiden aus. FOTO: PM

Bauernstube und Mühlen-Quiz

  • vonRedaktion
    schließen

Homberg(pm). Am Samstag fanden bei sonniger Kälte knapp 50 Personen den Weg zur Ohmbrücke in Nieder-Ofleiden, um den Auftakt der Winterwanderwochen 2020 der Städte Homberg und Amöneburg zu erleben.

Die motivierten Wanderer waren gut ausgerüstet und folgten Wanderführerin Katja Altemann über die Ohm und weiter an dieser entlang. Die Mühlentour hatte eine Länge von sieben Kilometern und führte auch in die gute alte Zeit zurück, denn in Ober-Ofleiden wurde eine liebevolle alte oberhessische Bauernstube besichtigt. Der Welcker-Wiesen-Weg hatte zudem viele Kunstwerke anzubieten, und der Abstecher in die Kirche rundete das kulturelle Angebot ab. Vulkanwissen in Form eines Quiz brachte die Teilnehmer zudem am Ende noch einermaßen ins Grübeln, und der Ausklang im Café Dickel fand regen Zuspruch.

Die Angebote der gemeinsamen Wanderwochen der Städte Amöneburg und Homberg werden am letzten Januarwochenende mit einer Wanderung ganz in Weiß in Amöneburg und mit einem Winterspaziergang für die ganze Familie in Homberg fortgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare