Corona bremst Breitbandausbau in Ohmes nicht

  • vonRedaktion
    schließen

Antrifttal(pm). Im Gegensatz zu vielen anderen Branchen, die im Homeoffice oder gar nicht arbeiten, wird bei den Bauunternehmen unter Beachtung der Sicherheitsvorschriften weiterhin voll gearbeitet.

Antrifttals Bürgermeister Dietmar Krist überzeugte sich vor Ort über den Fortschritt des Breitbandausbaus im Ortsteil Ohmes. "Die Tiefbauarbeiten innerhalb der Ortslage sind schon weit über die Hälfte ausgeführt worden", freute sich Krist über die planmäßige Ausführung der Arbeiten.

Er sei daher sehr zuversichtlich, dass in wenigen Wochen auch für die Bürger in Ohmes bis zu 250 MBit/s zur Verfügung stehen. Möglich sei dies durch den geförderten Ausbau der BIGO, der einen direkten Glasfaseranschluss des Gewerbegebiets vorsehe.

Die Bauarbeiten außerhalb der Ortslage gestalteten sich erfahrungsgemäß um ein Vielfaches einfacher, sodass der Anschluss an die bestehende Trasse im Feld dann nicht mehr so zeitaufwändig sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare