Anita Kilbert stellt auf dem Hoherodskopf aus

  • schließen

Seit fast 20 Jahren hat Anita Kilbert ein Ferienhaus in Ulrichstein. 1944 wurde sie in Petersdorf in Schlesien gebohren und wuchs in Lippstadt/Westfalen auf. Seit 1966 wohnt sie in Kelsterbach. Die Malerei hat sie sich selbst beigebracht und sie hat bereits an etlichen Ausstellunen teilgenommen.

Seit fast 20 Jahren hat Anita Kilbert ein Ferienhaus in Ulrichstein. 1944 wurde sie in Petersdorf in Schlesien gebohren und wuchs in Lippstadt/Westfalen auf. Seit 1966 wohnt sie in Kelsterbach. Die Malerei hat sie sich selbst beigebracht und sie hat bereits an etlichen Ausstellunen teilgenommen.

Den besonderen Moment mit leuchtenden Farben einfangen, mal mit kräftiger, mal mit gefühlvoller Pinselführung. So transportiert sie nach eigenen Aussagen Stimmungen. Für sie lag es nahe, auch Ulrichstein zu malen, wo sie sonst doch eher Motive aus südlichen Ländern mit ihrer warmen Farbenpracht wählt.

Kilbert: "Mal etwas anderes, dachte ich, als ich mich dazu entschlossen habe, Ulrichstein zu verschiedenen Tageszeiten und auch Monaten zu malen. So bieten sich auf meinen Wanderungen immer wieder reizvolle Malmotive".

Die Bilder von Anita Kilbert sind bis Ende Mai im Informationszentrum Hoherodskopf zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare