1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Alsfeld

Wintermärchen zumindest digital verfügbar

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Alsfeld (pm). Leider müssen die Präsenzaufführungen des beliebten Alsfelder Wintermärchen wie im Vorjahr wegen der aktuellen Pandemiesituation abgesagt werden. Damit die Alsfelderinnen und Alsfelder dennoch nicht auf ihr Märchen verzichten müssen, wird die Aufführung der Alsfelder Marktspielgruppe allerdings aufgezeichnet und ab dem 18. Dezember für alle auf der städtischen Webseite www.

alsfeld.de kostenfrei zur Verfügung gestellt.

»Selbstverständlich ist das Live-Erlebnis einer Theater-Vorstellung durch nichts zu ersetzen«, sagt Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule. »Besonders leid tut es dem Magistrat und allen Mitwirkenden für die Schulen und Familien, die auch in diesem Jahr das beliebte Wintermärchen nicht in Präsenz erleben können. Aber wir möchten gerne all jenen Bürgerinnen und Bürgern, den Kindern und Familien, aber auch den Schulen, die sich wie auch wir so sehr auf das Stück gefreut haben, ein klein wenig Märchenfeeling bescheren.«

Die Regentrude als »Online«-Aufführung ist bewusst kostenfrei, die Marktspielgruppe Alsfeld, die viel Mühe und Zeit investiert hat, freut sich aber über jede Spende.

Bereits gekaufte Eintrittskarten für die Präsenzaufführungen der Marktspielgruppe können ab sofort im Buchladen Lesenswert, Markt 2, 36304 Alsfeld zurückgegeben werden.

Auch interessant

Kommentare