1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Alsfeld

Vier Goldene Löwen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

a_biofleisch_151121_4c_1
Vier Goldene Löwen: Einrichtungsleiterin Monika Ben-Hassine, stellvertretender Regionalleiter Thomas Schmidt, Betriebsleiterin Martina Krug und Mitarbeiter Vitali Glock (v. l.) nahmen die Preise entgegen. © Red

Alsfeld (pm). Mit dem hessischen Jurypreis für regionale Lebensmittel »der goldene Qualileo« hat die MGH Gutes aus Hessen zum siebten Mal regionale hessische Erzeugnisse ins Rampenlicht gestellt. Bei der diesjährigen Preisverleihung kam das erfolgreichste Unternehmen aus dem Vogelsberg: Die Hephata Diakonie-Alsfelder BioFleisch war mit vier goldenen Löwen Gewinnerin des Abends.

An dem Wettbewerb durften alle Unternehmen teilnehmen, deren Produkte für die hessischen Qualitäts- und Herkunftszeichen »Bio aus Hessen« oder »Geprüfte Qualität - Hessen« zertifiziert sind. Die Siegel stehen für kontrollierte Qualität und nachvollziehbare Herkunft in den Bereichen Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung. 16 hessische Lebensmittelbetriebe waren dem Aufruf gefolgt und hatten 39 verschiedene kulinarische Erzeugnisse zum Wettbewerb eingereicht, die die Jury Ende September verkostete und bewertete. Am 12. November gab die MGH Gutes aus Hessen im Marburger Hofgut Dagobertshausen nun die Gewinner bekannt.

Die Hephata Diakonie-Alsfelder BioFleisch ist ein Integrationsbetrieb, in dem Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen und psychisch Kranke gemeinsam mit geschultem Fachpersonal hochwertige Bio-Produkte herstellen. Sie durfte sich über vier Auszeichnungen freuen: Ihr Alsfelder Filet-Spieß gewann Gold in der Kategorie »Fleischwaren« und wurde bestes »Bio-aus- Hessen-Produkt«. Außerdem gab es Gold für die beste Grillwurst und den Sonderpreis für hessische Innovationen für die Bio-Bolognese im Glas.

Auch interessant

Kommentare