A_Technikerakademie_Absc_4c
+
Die Absolventen des Wintersemesters 2020/21 an der Technikakademie.

Trotz Corona gute Berufsaussichten

  • vonRedaktion
    schließen

Alsfeld (pm). Auch die seit einem Jahr andauernde Pandemie ändert nichts an den weiterhin hervorragenden Berufsaussichten für die Alsfelder Absolventen der Technikadademie. Die Hochkonjunktur in der Bauwirtschaft hält weiterhin an und so gingen in den letzten Monaten mehr Stellenangebote ein als Studierende in der Abschlussprüfung schwitzten. Folglich hatten alle Absolventen des Jahrganges bereits vor der Zeugnisübergabe ihren neuen Arbeitsplatz ausgewählt.

Keine Messen und Exkursionen

Die Studierenden verbrachten zwei interessante Jahre in Alsfeld an der Technikadademie, wobei sich das letzte Jahr durch einen Mix aus Präsenz- und Online-Unterricht anders als geplant gestaltete. So konnten sehr zum Bedauern der Studierenden bereits geplante Messebesuche und Exkursionen zu interessanten Baustellen leider nicht mehr durchgeführt werden.

Trotzdem zogen die Studierenden eine sehr positive Bilanz ihrer Weiterbildung zum staatlich geprüften Bautechniker in Alsfeld.

Am Freitag übergaben Schulleiter Stephan Rühl und Klassenlehrer Stephan Schad die Abschlusszeugnisse mit Abstand an die Absolventen. Kristof Döll erhielt als Jahrgangsbester mit der Abschlussnote 1,5 einen Bücherscheck vom Förderverein der Staatlichen Technikakademie.

Absolventen im Schwerpunkt Hochbau waren: Clemens Böcherer, Freiamt; Jochen Dasenbrock, Visbek; Lars Klaus Föller, Eichenzell; Fabian Happ, Eichenzell; Nicolas Ott, Sulzbach am Main; Tim Rehberg, Schwalmstadt; Gregor Ruhl, Herbstein; Andreas Schilling, Büdingen; Christian Schleif, Braunfels; Fabian Trzonski, Wächtersbach. Absolventen Schwerpunkt Tiefbau: Kristof Döll, Kassel; Christopher Görig, Schwalmtal; Julia Grösch, Gersfeld; Marcel Howar, Marburg; Kai Keßler, Gladenbach; Florian Quell, Poppenhausen; Ronald Reiss, Alsfeld; Florian Schindel, Alsfeld sowie Christoffer Wiegand, Hünfeld.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare