+

Tödliche Schüsse gegen Ex-Partnerin: Strafe bestätigt

Alsfeld/Gemünden (pm). Es bleibt bei elf Jahren Haft für tödliche Schüsse gegen die Ex-Lebenspartnerin: Der Bundesgerichtshof hat das Urteil gegen den Alsfelder D. bestätigt und wies die Revision zurück.

Alsfeld/Gemünden (pm). Das Urteil gegen den Alsfelder D. wegen Tötung seiner Lebensgefährtin im Wald bei Ehringshausen ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof hat durch zwei Beschlüsse vom 13. März (2 StR 472/11) die Revision des Angeklagten D. sowie der Nebenklage zurückgewiesen, wie das Landgericht Gießen mitteilte. Das Schwurgericht II beim Landgericht Gießen hatte gegen D. eine Gesamtfreiheitsstrafe von 11 Jahren wegen Totschlags verhängt. Dabei ist eine Freiheitsstrafe wegen eines Waffendelikts einbezogen worden.

Die Verurteilung betrifft die Tötung von Frau C., der Lebensgefährtin und Mutter von drei Kindern des Angeklagten in der Nacht zum 23. Januar 2008 im Waldgebiet Steinrück nahe einem Parkplatz der Autobahn A5 in der Gemarkung Ehringshausen. Der Fall war erneut verhandelt worden, nachdem der Bundesgerichtshof eine erste Verurteilung des Angeklagten wegen Totschlags aufgehoben hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare