Stadt Alsfeld stellt Modellprojekt Corona vor

  • vonRedaktion
    schließen

Alsfeld (pm). Es ist derzeit in aller Munde, und die Erwartungen an das Modellprojekt Corona »steigen zum Teil bereits viel zu hoch«, heißt es aus der Stadtverwaltung, seit bekannt wurde, dass Alsfeld neben zwei anderen Städten von der Landesregierung ausgewählt wurde. Für das ganze Land sei aber die Corona-Pandemie noch lange nicht beendet. Dies gelte »genauso auch für die ausgewählten Modellkommunen«, so Uwe Eifert von der Abteilung Wirtschaftsförderung der Stadt.

Einziger Unterschied sei lediglich, dass die Modellkommunen bis zum 1. Mai 2021 Versuche unternehmen können, wie ein Weg zur Lockerung von Schließungsmaßnahmen des Handels, der Gastronomie und vielen anderen Bereichen gehen könnte, ohne dabei die Sicherheit der Menschen zu beeinträchtigen. »Kleine, feste, aber sichere Schritte bei gleichzeitiger Ausweitung der Testmöglichkeiten und Testkapazitäten und in Kooperation mit den Bürgern durch verantwortungsvolles Handeln der Bevölkerung«, so könne man das Konzept der Stadt Alsfeld beschreiben. In einem Livestream wird Bürgermeister Stephan Paule heute um 16 Uhr das Konzept den Bürgern vorstellen und im Anschluss Fragen dazu beantworten. Der Stream ist auf den folgenden Kanälen zu finden: YouTube Stadt Alsfeld (https://youtu.be/NPm7ny9xfJY / Kanal: https:// www.youtube.com/c/AlsfeldStadt) und Facebook Stadt Alsfeld (https://www.facebook.com/sta dtalsfeld).

Fragen kann man auf You-Tube oder Facebook auch vorab bis 14 Uhr stellen unter info@stadt.alsfeld.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare