Angebote im Erlenbad

Sport in der Tiefe, an Land, im Wasser und auf Sand

  • schließen

Alsfeld (pm). "Yoga in the deep", "Kanga on beach" und natürlich die "Aquakurse an Land und im Wasser" stehen diesen Sommer auf einem der vielen Unterhaltungsprogramme des Alsfelder Erlenbades mit Freibad und Hallenbad. Schon im vergangenen Jahr hatte das Trainerteam mit Unterstützung von befreundeten Sportlerinnen ein dreimonatiges, kostenloses Kursprogramm für das Freibad angeboten - sonntagmorgens um 10 Uhr an Land, eine Dreiviertelstunde später dann auch im Wasser.

Dieses Jahr erweitert das Erlenbad-Team noch sein Sportprogramm, unter anderem ist Yogalehrerin Annette Mohr mit von der Partie. Sie wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe "BäderKultur" im Hallenbadschwimmbecken in 3,70 Meter Tiefe - natürlich ist das Wasser abgelassen - Dehnungs- und Stärkungsübungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf den Beckenboden des Bades vollziehen. Männer und Frauen sind übrigens gleichermaßen eingeladen. Anette Mohr beginnt mit ihren drei Special-Yoga-Einheiten bereits sonntags um 6.30 Uhr.

Etwas anderes Yoga bietet die Erlenbad-Mitarbeiterin Mirja Eckstein an: Bier-Yoga, Partner-Yoga und Sundown-Yoga lauten die Titel ihrer außergewöhnlichen Stunden. Gerade ersteres dient natürlich mehr dem Spaß, als der wirklich ernsthaften Yogapraxis. Auch dazu sind Anmeldungen vorher wünschenswert, damit gerade beim Bier-Yoga auch genügend Craft-Bier vom Schloss Romrod zur Verfügung steht. Die Teilnahme an den Kursen kostet zwischen 10 und 15 Euro.

Fit mit Wortspiel bei FFH

Mit viel Power und Spaß sind bestimmt auch die Mütter dabei, die sich mit Katja Funk dieses Jahr zum ersten Mal im Erlenbad zum "Kanga on beach" treffen, was nichts anderes bedeutet, als dass das Kanga-Training mit Mutter oder natürlich auch Vater und Kind vor dem Bauch oder auf dem Rücken geschnallt auf dem Sand des Erlenbad-Beachvolleyball-Feldes stattfindet. In der Kursgebühr der Samstagskurse, Start ist am 5. Juli, ist der Eintritt für das Freibad mit enthalten.

Wie eingangs erwähnt setzt das Alsfelder Erlenbad seine erfolgreiche Land- und Wasserkursreihe über die drei Sommermonate Juni, Juli und August auch in diesem Jahr fort. Bewährte Kurseinheiten im Wasser wie Aqua-Fit, Aqua-Gym, Aqua-Zirkel oder Aqua-Jogging sind genauso im Programm wie das Bauch-Beine-Po-Training, Funktionstraining oder auch Yoga und Pilates auf der Liegewiese im Freibad. Neu im Programm dieses Jahr: Zumba, Aroha und KAHA.

Und weil das noch nicht alles sein kann - und das Erlenbad-Team gerne auch ein wenig verrückte Sachen macht - findet dieses Jahr die Beckenbodengymnastik mit Andrea Zulauf-Fey nicht im Rahmen der Sommerkurse, sondern im Rahmen der BäderKultur im leeren Schwimmbecken statt. Nicht nur wegen des guten Trainings sollte jederfrau und jedermann daran teilnehmen, sondern auch alleine schon wegen des Wortspiels: Beckenbodengymnastik am Beckenboden - selbst FFH-Comedian und Ex-Leuseler Dirk Haberkorn war von der Idee und dem Wortspiel begeistert und wird dies in seinem prämierten Comedy-Keller schmunzelnd erwähnen.

Wer bei diesem Highlight dabei sein möchte: am Donnerstag, dem 4. Juli, um 17.30 Uhr haben Männer und Frauen die einmalige Gelegenheit dazu.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare