Spitzenkühe im Ring

Alsfeld (pm). Am Samstag, dem 1. Februar treffen sich wieder zahlreiche Fans aller Milchviehrassen in der Alsfelder Hessenhalle. Die Erfolge der hessischen Züchter bei Schau- und Verkaufsveranstaltungen haben dafür gesorgt, dass Hessens Zukunft weit über die deutschen Grenzen hinaus Aufmerksamkeit erregt.

Andrea, Perk, Spahnharrenstätte, und Markus Gerber aus Bellelay in der Schweiz haben zugesagt, die Schleifen bei den Holsteins zu vergeben. Perk gehört dem Preisrichterpool des DHV für die aktuelle Schausaison an, Gerber zählt zu den bekanntesten Preisrichtern aus dem Land der Eidgenossen und war schon mehrfach international im Ring tätig. Der bekannte Fleckviehzüchter und Schaubeschicker Dieter Bürger aus Wiebelsheim wird seine Erfahrungen bei der Beurteilung der Rasse Fleckvieh zum Einsatz bringen.

Auch in diesem Jahr müssen die erfahrenen Schaudiven den Angriff der Newcomer um die Siegertitel abwehren. Mehr als 200 Schautiere, darunter zahlreiche Siegerkühe der vergangenen Jahre, präsentieren sich in den drei Ringen der Hessenhalle. Komplettiert wird der Richtwettbewerb von Holsteins beider Farbrichtungen und einer auserlesenen Fleckvieh-Konkurrenz durch eine Braunvieh- sowie eine Jerseyklasse. Gerade bei den Jerseys dürfen wir gespannt sein, ob die "Kleinen" am Schautag wieder ganz groß rauskommen? Avonlea Kendra, der Hessen-Champion von 2012 scheint topfit. Brandaktuell wurde Kendra bei der Swiss Expo in Lausanne Grand Champion und beste Euterkuh der Rasse Jersey und liefert damit einen starken Auftakt für ihre Schausaison.

Echte Hingucker

Die Vorstellung aktueller Nachzuchten lassen Hessens Zukunft zu einem Muss für jeden züchterisch interessierten Milchviehhalter werden. Die Analysten waren unterwegs und haben sich Töchter von Elburn RDC (v. Mr. Burns RDC) und dem rotbunten Lasse P (v. Lawn Boy P) angeschaut. Auch der LTR will Hessens Zukunft nutzen, um Werbung für den Lightning-Sohn Lennox zu machen. Wir hoffen Ihnen, liebe Züchter, an diesem Tag Impulse für die Weiterentwicklung in ihren Herden zu liefern. Neben den Deutschen Holsteins wird traditionsgemäß auch die Töchtergruppe eines Fleckviehvererbers im Ring zu sehen sein. Ausgestellt wird die Nachzucht des Wichtl-Sohnes Wildfang, der aus der schon bei Hessens Zukunft als Schaukuh erfolgreichen Tiphaine der Habermehl GbR in Almenrod stammt.

Ein Highlight jagt das nächste, denn im Anschluss an die Nachzuchtpräsentation wird der neue Hessen Champion durch das Preisrichterteam gekürt.

Jungzüchter verlosen wertvolles Zuchtkalb

Natürlich fehlen auch die Jungzüchter mit ihrem Verlosungskalb nicht im Traditionsprogramm der Schau der Superlative. Diesmal präsentieren die jungen Leute mit Samtweich eine Lonar-Tochter aus Santa Black VG 88, eine der erfolgreichen Töchter von Saturday EX 90 mit Wurzeln bei A Hilltop-Hanover-K Sexation Sassy EX 92. Lose gibt es den ganzen Tag zu kaufen, die Jungzüchter sind mit ihren T-Shirts "Losverkäufer" auf den Rängen nicht zu übersehen. Unterstützen Sie die Arbeit unseres Züchternachwuchses mit dem Kauf eines oder besser noch mehrerer Lose.{newPage}

38 Katalognummern bei der Sonderkollektion

Wer nach so vielen interessanten Kühen das Flair dieser Top-Genetik mit in seinen Stall nehmen möchte, hat die Gelegenheit bei der Sonderkollektion zuzuschlagen. Das Angebot in Alsfeld gehört zu dem Besten, was Sie auf europäischen Auktionsplätzen kaufen können. Den Katalog finden Sie unter www.zbh.de/news.

Freuen Sie sich auf spannende Wettkämpfe um die Siegerschärpen und interessante Bieterduelle am Auktionsring. Daneben bieten zahlreiche Informationsstände aus der Branche die Chance, sich über neuesten Entwicklungen zu informieren. Wir heißen Sie schon jetzt willkommen.

Programm

Freitag, 31. Januar 2014

20.00 Uhr Züchtertreff im Restaurant Hessenhalle

Samstag, 1. Februar 2014  

9.30 Uhr Einzelrichten von Kühen;              Schwarzbunt, Rotbunt, Fleckvieh;              Demonstrationsgruppen Braunvieh              und Jersey;              Vorstellung von Bullennachzuchten;              Wahl des Hessenchampions 2014

ca. 13.45 Uhr Top-Auktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare