Schwedischer Cellist Sonntag in Walpurgiskirche

  • schließen

Am kommenden Sonntag, dem 2. September, wird der schwedische Cellist Ludwig Frankmar mit Dekanatskantor Simon Wahby um 17 Uhr in der Alsfelder Walpurgiskirche konzertieren. Auf dem Programm stehen Werke von Giovanni Bassano, dem berühmten Kantor des Markusdomes in Venedig, Johann Sebastian Bach und Girolamo Frescobaldi.

Am kommenden Sonntag, dem 2. September, wird der schwedische Cellist Ludwig Frankmar mit Dekanatskantor Simon Wahby um 17 Uhr in der Alsfelder Walpurgiskirche konzertieren. Auf dem Programm stehen Werke von Giovanni Bassano, dem berühmten Kantor des Markusdomes in Venedig, Johann Sebastian Bach und Girolamo Frescobaldi.

Ludwig Frankmar war langjähriger Solocellist der "Camerata Bern", bevor er sich für eine Solistenlaufbahn mit Schwerpunkt "Alte Musik" und "Historische Aufführungspraxis" entschied. Er wird auf seinem Barockcello von Louis Guersan spielen, das 1756 in Paris gebaut wurde. In der Mischung mit dem Barockklang der Orgel der Walpurgiskirche wird dieses Instrument seinen Ton voll entfalten können. Der Eintritt beträgt für Erwachsene zwölf Euro, für Jugendliche acht Euro, Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare