Zum Schlafen auf rechte Spur

  • vonRedaktion
    schließen

Alsfeld(pm). Dienstag gegen 20 Uhr meldete ein Zeuge einen in Schlangenlinien fahrenden Tanklastzug-Lenker auf der A 5 in Richtung Kassel.

Der 34-jährige polnische Lkw-Fahrer nutzte aufgrund seiner starken Alkoholisierung beide Fahrspuren sowie den Standstreifen und drohte mehrfach mit mit der Schutzplanke zu kollidieren. Im weiteren Verlauf der Autobahn bremste der alkoholisierte Fahrer grundlos einen anderen Sattelzug aus. Der nachfolgende Fahrzeugführer reagierte geistesgegenwärtig und konnte durch eine Vollbremsung einen Verkehrsunfall mit dem Tanklastzug verhindern. Im Bereich des Hattenbacher Dreiecks parkte der Fahrer seinen Lkw, beladen mit 23 Tonnen Öl, auf dem rechten Fahrstreifen, zog die Gardinen im Fahrerhaus zu und machte sich bettfertig. Die herbeigeeilten Streifen der Polizei sicherten den geparkten Lkw ab und nahmen den Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,06 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare