+

Raubüberfall vor Fitnessstudio in Alsfeld

Alsfeld (pm/one). Vor einem Fitnessstudio in der Liederbacher-Straße in Alsfeld kam es am Dienstagabend, gegen 23 Uhr, zu einem Raubüberfall. Wie die Staatsanwaltschaft Gießen und die Polizei Vogelsberg in einer gemeinsamen Erklärung mitteilten, wurde Haftbefehl gegen die Täterin erlassen.

Eine Angestellte des Studios wollte gerade die Eingangstür von außen abschließen, als sie von hinten von einer zunächst unbekannten Person angegriffen und mit einem Rohr geschlagen wurde.

Hiergegen wehrte sich die Angegriffene und es kam zu einem Gerangel. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung gelangt es der Überfallenen, ein auf dem Boden liegendes Messer zu ergreifen. Laut Meldung stammte das Messer von der Angreiferin und war ihr während des Streits auf den Boden gefallen.

Die Angestellte des Fitnessstudios forderte den Angaben zufolge die Angreiferin zunächst auf, aufzuhören. Diese ging hierauf aber nicht ein. Daraufhin wehrte sich die Angegriffene mit dem Messer und verletzte dabei die Täterin leicht, worauf diese den Angriff beendete.

Die Mitarbeiterin des Studios brachte die verletzte Täterin ins Krankenhaus und verständigte die Polizei. Die Staatsanwaltschaft Gießen beantragte bei dem Haftrichter des Amtsgerichtes in Alsfeld den Erlass eines Haftbefehls gegen die 30 Jahre alte Frau aus dem Raum Alsfeld.

Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 41) 97 10 unter .

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare