Polizei kontrolliert ab heute verstärkt

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Ab dem heutigen Donnerstag (17.12.) gilt auch im Vogelsbergkreis ein nächtliches Ausgangsverbot. Zur Überwachung und Durchsetzung der geltenden Verfügungen unterstützt die hessische Polizei - wie bereits bei den Überwachungsmaßnahmen der bisherigen Beschränkungen und Verordnungen im Zusammenhang mit der Eindämmung des Coronavirus - weiterhin die Gesundheits- und Ordnungsämter im Rahmen der Amtshilfe.

Mit Inkrafttreten der nächt-lichen Ausgangsbeschränkungen im Landkreis Fulda am Wochenende führte die Polizei bereits verstärkt Kontrollen´ durch. Hierbei zeigten sich die allermeisten Menschen verantwortungsbewusst und hielten sich an die geltende Allgemeinverfügung. In den kommenden Tagen wird die Polizei ihre Kontrolltätigkeiten fortsetzen und diese auf den Vogelsbergkreis ausweiten.

Bei einem möglichen Fehlverhalten agiert die Polizei mit Augenmaß. Dabei setzen die Polizisten in Gesprächen auf Einsicht und appellieren an das Verantwortungsbewusstsein der Betroffenen. Sollte es jedoch erforderlich sein, werden Verstöße - unter Berücksichtigung des jeweiligen Einzelfalls - aber auch konsequent verfolgt.

Generell weist die Polizei im Zusammenhang mit den Beschränkungen zur Reduzierung von Kontakten darauf hin, dass Anzeigen und Meldungen über die Onlinewache erstattet werden können. Hier kommen insbesondere Sachverhalte in Betracht, in denen kein polizeiliches Erscheinen vor Ort notwendig erscheint - wie etwa bei Anzeigen aus dem Bereich der Internet- oder Diebstahlskriminalität. Die Onlinewache ist unter www.polizei.hessen.de erreichbar. Dort sind auch spezielle Formulare für ausgewählte Deliktsbereiche hinterlegt. Für Notrufe und Akutlagen ist die Erreichbarkeit der Polizei weiterhin rund um die Uhr über den Notruf 110 sichergestellt!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare