"Pflegekräfte verdienen Besseres"

  • schließen

Vogelsbergkreis (pm). Pflege geht jeden an. Vom Neugeborenen-Zimmer bis zum Hospiz - in allen Phasen des Lebens gibt es Zeiten, in denen Menschen Unterstützung brauchen. Zum Tag der Pflege am 12. Mai ist in der Arbeitsgruppe "Pflege im Vogelsberg" ein Dankesschreiben entstanden. Darin sprechen Landrat Manfred Görig und Erster Kreisbeigeordneter Jens Mischak Pflegenden Dank und ihren Respekt aus. "Pflegekräfte leisten für unsere Gesellschaft, aber auch für jede einzelne pflegebedürftige Person, unerlässliche und wertvolle Arbeit", stellen die beiden fest. Und leider sei es so, dass ihnen das oft wenig gedankt werde. Die mangelnde Anerkennung spiegele sich nicht nur in den häufig schlechten Arbeitsbedingungen wider, sondern auch in der mangelnden Entlohnung. Kein Wunder also, dass Pflegeberufe nicht zu den Favoriten in der Berufswahl heutiger Schulabgänger zählten - sie gelten als belastend und unattraktiv.

Pflegende bräuchten bessere Rahmenbedingungen. "Sie verdienen Besseres als Schichtdienste ohne Pausen, Niedriglöhne und Notlagentarife."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare