+
Flanieren, schauen, fahren - der Pfingstmarkt bestimmt seit Freitag Abend das Geschehen im Westkreis.

Partyzone und Rummelplatz

  • schließen

Alsfeld (jol). Mit strahlender Sonne und langen Schlangen an den Kassen der Fahrgeschäfte begann am Freitag der Pfingstmarkt Alsfeld. Bereits vor der offiziellen Eröffnung kamen vor allem Jugendliche, um kostengünstig die Attraktionen wie die schnellen High Impress und Disco Jet, das lustige Lach- und Freuhaus, den "Top Spin" mit Überschlägen oder den bewährten Autoscooter zu erproben.

Zum feierlichen Auftakt trugen Vertreter der Vereine beim Umzug mit Bürgermeister Stephan Paule und dem Magistrat vom Marktplatz zum Festzelt bei. Das erste Bier vom Fass und der Auftritt des Musikvereins Leusel zeigten, der Pfingstmarkt hat begonnen. Bis Dienstagabend wird auf dem Festgelände an der Stadthalle geschlemmt, getanzt, gelacht und sich amüsiert. Die Stadthalle ist zur Partyzone mit Live-Musik und DJ-Sound umfunktioniert, im Festzelt bieten Bands ein breites Spektrum musikalischer Stile. Am Samstag steigt im Zelt eine Mallorca-Party, in der Halle gehen Groove Coverage mit Dance-Pop auf die Bühne. Am Sonntag gibts Coverrock und Techno, am Montag Stars der Neues Deutschen Welle. Das Fest lebt vom Nebeneinander der Geselligkeit im Festzelt und maximalen Sinnesreizen auf dem Rummel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare