1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Alsfeld

Online-Zulassung schon seit 2015

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Vogelsbergkreis (pm). »Unsere Zulassungsstelle liegt im hessenweiten Vergleich eher vorn als hinten«, heißt es in einer Stellungnahme des Vogelsbergkreises, der damit auf eine Aussage des Verkehrsministers Tarek Al-Wazir in einer dpa-Meldung reagiert. Darin war der Eindruck vermittelt worden, die Zulassungsbehörde sei gegenüber den anderen hessischen rückständig.

Die internetbasierte Zulassung wurde 2015 bundesweit eingeführt. In der ersten Stufe war zunächst nur eine internetbasierte Abmeldung von Fahrzeugen möglich, 2017 kamen die Wiederzulassung und 2019 die internetbasierte Neuzulassung, Umschreibung und Adressänderung hinzu. Dieses Angebot können bislang nur Privatleute nutzen, in einer nächsten Stufe soll dies auch Firmen möglich sein.

Diese digitalen Möglichkeiten biete die Zulassungsbehörde seit dem ersten Tag der Einführung 2015 an. Zunächst wurde - wie in ganz Hessen - wenig Gebrauch davon gemacht, inzwischen wird es vermehrt in Anspruch genommen. So wurden im Verlauf dieses Jahres rund 40 Fahrzeuge online abgemeldet, zehn wurden umgeschrieben, vier Fahrzeuge wurden online wieder zugelassen und zwei Adressen geändert.

In einem weiteren Punktging es um die Einführung der E-Akte. Damit wurde im Kreis bereits begonnen, auch die Zulassungsbehörde werde in absehbarer Zeit entsprechend arbeiten. »Noch arbeiten wir nicht mit der E-Akte - wie die überwiegende Zahl der Zulassungsstellen in Hessen. Aber im Grunde ist es dem Kunden doch egal, in welcher Form wir abheften.« Derzeit werden alle Dokumente eines Verwaltungsvorganges unmittelbar eingescannt und archiviert. Papierakten werden nicht mehr vorgehalten. »Die Nichteinführung der E-Akte schließt eine digitale Zulassung von Fahrzeugen nicht aus«, betont die Kreisverwaltung. Die Erledigung einer Zulassung beziehungsweise die Abmeldung eines Fahrzeuges ist für die Zulassungskunden - sofern diese über die technischen Voraussetzungen verfügen - seit 2015 im Vogelsbergkreis von zu Hause aus möglich.

Auch interessant

Kommentare