Wer ein gutes Produkt herstellt - das kann auch ein Nicht-Lebensmittel sein -, ist aufgerufen, sich zu melden. FOTO: PM
+
Wer ein gutes Produkt herstellt - das kann auch ein Nicht-Lebensmittel sein -, ist aufgerufen, sich zu melden. FOTO: PM

Neue "Originale" gesucht

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Unter dem Motto "Die besten 100 - Regionalität mit Mehrwert" fiel im vergangenen Jahr der Startschuss für ein großes Vermarktungsprojekt im Vogelsbergkreis. "Es gibt aber weit mehr hervorragende Produkte aus dem Vogelsberg, deshalb geht unser Wettbewerb in die zweite Runde", kündigt Wirtschaftsdezernent Jens Mischak an. "Schließlich soll unsere Regionalmarke wachsen, und es gibt noch so viel Typisches - denken Sie nur an Kartoffelwurst." In einem ersten Wettbewerb hatten mehr als 50 Hersteller aus der Region ihre Produkte zur Bewertung eingereicht. Die prämierten Erzeugnisse sind auf der Seite www.vogelsberg-original.de zu finden.

Das Projekt wird bis Ende dieses Jahres von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gefördert. "Wir haben deshalb Gelegenheit, online wie offline an der Vermarktung der im Vogelsberg erzeugten Produkte weiterzuarbeiten", so Mischak. Auf dem Weg zu einer Regionalmarke sollen jetzt weitere regionstypische Produkte aus dem Food- wie auch aus dem Non-Food-Bereich gefunden werden. Erste Erfolge im Off- line-Verkauf konnten die Vogelsberg Originale schon mit dem Weihnachtstaschensortiment verbuchen, die von Kompass Leben bestückt und vertrieben wurden. In deren neu eröffnetem Laden in Alsfeld ist schon die erste Verkaufsstelle für die Regionalprodukte entstanden - weitere sollen folgen. Lorenz Kock vom Sachgebiet Wirtschaftsförderung ruft auf, vom 1. Mai bis zum 15. Juni am zweiten Wettbewerb teilzunehmen. "Ziel ist es, im Herbst viele weitere tolle Produkte zu haben, die mit dem Vogelsberg-Logo ausgezeichnet und zusätzlich gekennzeichnet werden können."

Antragsunterlagen finden Interessierte im Internet auf https://vogelsberg-original.de/die-regionalmarke/.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare