1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Alsfeld

Mit Fischen zum neuen Brautkleid

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

a_hochzeit_261121_4c_1
Nikos sattelt um: vom Laden auf den Marktstand, von Herrenmode auf Brautkleider. Zu erleben am Donnerstag im Kirchenkino. © Red

Vogelsbergkreis (pm). Mit poetischen Bildern und verspieltem Humor wartet das Kirchenkino mit dem Film »Die Brautkleider des Herrenschneiders« auf. Er wird am heutigen Donnerstag im Lichtspielhaus Lauterbach gezeigt. Schwere Holzregale und graue, gediegene Wollstoffe sind sein Markenzeichen: Nikos ist einer der letzten Herrenschneider in Athen.

Doch gegen die Billigwelt all der KiKs und H&Ms mit ihrer Saison- und Wegwerfmode kann der passionierte Schneider nicht konkurrieren. Denn es herrscht Wirtschaftskrise. Nikos muss umsatteln. Aus dem exklusiven Geschäft wird ein kurioser Marktkarren. Und statt dunkler Herrenstoffe sind nun viel Tüll, Pailletten, Spitze und Satin gefragt.

Mit dem »Hochzeitsschneider von Athen« aus 2020 führt die deutsch-griechische Regisseurin Sonia Liza Kenterman in die Lebenswelten jenseits der Athener Touristenviertel. Dort trifft der Verlust des Ansehens von traditionellem Handwerk auf die schmalen Geldbeutel der griechischen Wirtschaftskrise. Und so muss sich Nikos, der im väterlichen Herrenschneider-Laden noch streng wie eine Bügelfalte auftritt, auf das pralle Leben der Märkte einlassen, auf denen Frauen den Ton angeben.

Eher durch Zufall startet Nikos das Schneidern von Brautkleidern. Denn das Athener Hinterland ist übersät mit heiratswilligen Bräuten. Und da nicht nur Nikos in wirtschaftliche Not geraten ist, kann bei ihm ein Brautkleid auch mit frischen Fisch bezahlt werden.

Kentermans Kömödie kommt mit wenig Worten aus. Gezielt lehnt die Regisseurin ihren Hauptdarsteller Nikos an der Stummfilmlegende Buster Keaton an: eine altmodische, fast schon anachronistische Person, die sich durch die Wirren der Wirtschaft und Gesellschaft rettet. Dabei führt Kenterman mit detailreichen, poetischen Bildern durch die Erzählung. Dass Nikos über die Brautkleider auch die Liebe findet, fällt da kaum noch ins Gewicht.

»Der Hochzeitsschneider von Athen « läuft im Rahmen des Vogelsberger Kirchenkinos am Donnerstag, 2. Dezember, um 20 Uhr im Lichtspielhaus Lauterbach. Um alle Corona-Auflagen zu erfüllen, wird um Kartenvorbestellung unter Telefon 0800-080 1010 gebeten.

Auch interessant

Kommentare