1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Alsfeld

Lions wollen viele Bäume pflanzen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vogelsbergkreis (pm). Der Lions Club Alsfeld-Lauterbach wird sich nach eigenen Angaben künftig regelmäßig im Rahmen von Baumpflanzungen bei HessenForst beteiligten. So wurde dieses Jahr eine Spende in Höhe von 1000 Euro für kleine Traubeneichen übergeben, die kürzlich im Forst Nähe Elbenrod gesetzt wurden.

Der zuständige Förster Tobias Behlen vom Forstamt Romrod sowie der Revierförsterei Alsfeld erläuterte während eines Ortstermins, , welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, um eine solche Aktion auch zu einem Erfolg zu führen. Mit dabei waren von Lions Club der Präsident Karsten Rößner sowie der Initiator der Aktion Sascha Klohk und Dr. Olaf Dahlmann.

Auf einer ca. 0,5 Hektar großen Waldstückfläche, die aufgrund von Borkenkäferbefall gerodet wurde, erläuterte Behlen, welche Beschaffenheit der Boden aufweist und in welcher Form eine Aufbereitung stattfinden muss - etwa welche Baumarten gepflanzt werden und welche Abstände einzuhalten sind.

Dabei zeigte sich laut Lions Club sehr deutlich, welche Komplexität mit einem solchen Projekt verbunden ist und wieso Planungsphasen von drei Jahren und mehr für eine erfolgreiche Realisierung erforderlich sein können.

In die Planungen werden sowohl Flora als auch Fauna einbezogen, da beide Bereiche unmittelbar miteinander in Zusammenhang stehen, wie Behlen erläuterte. Insbesondere der Wasserspiegel sowie der Säuregrad des Bodens bieten demnach Anlass zur Sorge.

Der Lions Club hat sich daher fest der Aufgabe verschrieben, in diesem Bereich künftig dauerhaft präsent und tätig zu sein, wobei der Wunsch nach Kontinuität seitens des Clubs auf großes Wohlgefallen des Försters fiel. Die Verantwortung soll sich nicht auf finanzielle Hilfen beschränken, sondern es soll auch tatkräftig mitgeholfen werden.

Auch interessant

Kommentare