Land fördert Kita-Neubau

  • vonRedaktion
    schließen

Alsfeld(pm). Der Neubau der sechsgruppigen Kindertagesstätte "Wichtelland" in der Feldstraße in Alsfeld wird vom Land mit rund 1,62 Millionen Euro gefördert. Knapp 360 000 Euro werden zusätzlich über eine Kofinanzierung durch die WI-Bank finanziert. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf insgesamt rund 6,81 Millionen Euro, von denen weitere 3,28 Millionen Euro aus Eigenmitteln sowie 1,5 Millionen Euro aus Drittmitteln stammen. Digitalstaatssekretär Patrick Burghardt hat den Förderbescheid an Bürgermeister Stephan Paule überreicht.

"Der weitere Ausbau der Kinderbetreuungsmöglichkeiten ist ein vorrangiges Ziel der Landesregierung. Gerade in der aktuellen Situation wurde besonders deutlich, wie wichtig Kita-Plätze sind - sowohl für die berufstätigen Eltern als auch für die Förderung und den Spaß der Kinder", sagte Patrick Burghardt bei der Übergabe. "Bedarfsgerechte Gebäude sind genauso wichtig wie engagierte Erzieherinnen und Erzieher."

Bürgermeister Stephan Paule: "Die Förderung von Land und WI-Bank ist die größte Säule der Fördermittel für die neue Kita ›Wichtelland‹, die sich inklusive des Landesinvestitionsprogramms Kinderbetreuung insgesamt auf rund drei Millionen Euro belaufen. Der Neubau ist ein Schritt hin zu einem modernen und für die pädagogische Arbeit hervorragend geeigneten neuen Kita-Gebäude. Alsfeld investiert mit Hilfe des Landes in seine Zukunft."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare