Krankenpflegehelfer schließen Ausbildung ab

  • schließen

Alsfeld (pm). Acht Krankenpflegehelfer haben jetzt ihre Ausbildung an der Krankenpflegeschule abgeschlossen. Ausbildungsträger sind das Kreiskrankenhaus in Alsfeld und das Krankenhaus Eichhof in Lauterbach.

Alsfeld (pm). Acht Krankenpflegehelfer haben jetzt ihre Ausbildung an der Krankenpflegeschule abgeschlossen. Ausbildungsträger sind das Kreiskrankenhaus in Alsfeld und das Krankenhaus Eichhof in Lauterbach.

Die Teilnehmer absolvierten über zwölf Monate eine Ausbildung, die sie befähigt, im professionellen Pflegeteam den Gesundheits- und Krankenpflegern bei deren Aufgaben (z. B. Krankenbeobachtung, Verbandswechsel) zu assistieren. Sie übernehmen aber auch Pflegetätigkeiten in Eigenverantwortung bzw. in Absprache mit dem dreijährig examinierten Personal. Krankenpflegehelfer sind unter anderem für die Körperpflege, die Kontrolle von Puls, Blutdruck und Temperatur und die Hilfe bei der Nahrungsaufnahme, Ausscheidung und Mobilisation zuständig.

Die Gesamtausbildung in der Krankenpflegehilfe dauert ein Jahr und beträgt 1600 Stunden, unterteilt in 700 theoretische und 900 praktische Stunden. Der nächste Ausbildungslehrgang zum Krankenpflegehelfer beginnt am 1. August. Es sind noch Ausbildungsplätze frei, insbesondere auch für Absolventen der Hauptschulen und Quereinsteiger.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare