Bis 31. Juli Wimpel mitgestalten

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Schon zum 22. Mal findet der "Tag der Regionen" in der Zeit vom 25. September bis 11. Oktober statt. Dabei können sich bundesweit regionale Initiativen, Kommunen, Vereine genauso wie Handwerks- und Lebensmittelbetriebe mit Aktionen beteiligen. Dabei sollte man schnell sein, denn die Anmeldefrist endet am 31. Juli.

Wie die Abteilung Dorf- und Regionalentwicklung im Amt für Wirtschaft und ländlichen Raum mitteilt, sind alle Initiatoren aufgerufen unter dem Jahresmotto "Verwurzelt - weltoffen - klimabewusst" für die Stärken ihrer Regionen zu werben. Der Aktionstag weist darauf hin, dass es einen Unterschied macht, ob die Lebensmittel, die ich täglich esse, aus der ganzen Welt kommen oder in der Region verwurzelt sind. Er zeigt: In der Region gibt es unter anderem Landwirte, Bäcker, Metzger, Gastwirte - und, es ist wichtig, dass das so bleibt. Der Tag der Regionen ist das größte Projekt des Bundesverbandes der Regionalbewegung, der sich 2020 intensiv mit dem Arbeitsschwerpunkt "Klimaschutz durch kurze Wege" auseinandersetzt. Das Bundesteam "Tag der Regionen" hat bereits für eine selbst genähte bzw. aus Papier/Pappe gestaltete Wimpelkette, die ab sofort bis zum Aktionszeitraum im Herbst immer weiter wachsen kann, geworben. Viele Menschen aus allen Regionen basteln mit - das wäre ein sichtbares Zeichen für den Tag der Regionen und für die Verbundenheit. Auch für Hessen soll eine solche Kette erstellt werden. Die Anleitung für die Wimpel: https://archiv.tag-der-regionen.de/mitmachen/der-tag-der-regionen-in-corona-zeiten/tag-der-regionen-wimpel-anleitung/.

Die gestalteten Wimpel bis Mitte August an folgende Adresse senden: Regierungspräsidium Gießen, Landeskoordinationsstelle Tag der Regionen, Dezernat 51.1, Schanzenfeldstraße 8, 35578 Wetzlar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare