Hotel "Zur Erholung" ist immer noch zu haben

Alsfeld (kl). Das Hotel "Zur Erholung", das seit längerem ungenutzt ist, fand auch beim zweiten Zwangsversteigerungstermin dieser Tage keinen neuen Eigentümer.

Alsfeld (kl). Das Hotel "Zur Erholung", das seit längerem ungenutzt ist, fand auch beim zweiten Zwangsversteigerungstermin dieser Tage keinen neuen Eigentümer. Obwohl 130200 Euro geboten und damit 70 Prozent des auf 186000 Euro geschätzten Gesamtobjektes erreicht wurden, hat der Vertreter der das Zwangsversteigerungsverfahren betreibenden Bank die Zustimmung ausgesetzt. Das Amtsgericht setzte als neuen Zuschlagstermin Mittwoch, 28. November, um 11 Uhr, fest. Bis dahin muss sich die Bank zu dem Angebot äußern.

Der Bieter, ein Gastronom aus dem Vogelsberg, möchte, so war am Rande der Zwangsversteigerung zu erfahren, das Hotel "Zur Erholung" gerne wieder einer Nutzung als Hotel und Restaurant zuführen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare