1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Alsfeld

Historischer Kalender zum Jubiläum

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

a_kalender_281221_4c_1
Bürgermeister Stephan Paule und Autorin Dr. Monika Hölscher stellen den historischen Alsfeld-Kalender vor. © Red

Alsfeld (pm). Einen Kalender mit Motiven aus einer abwechsljungsreichen Stadtgeschichte legt die Historikerin Dr. Monika Hölscher für 2022 vor. Das Werk nahm nun Bürgermeister Stephan Paule, selbst Histotriker, mit Begeisterung entgegen. Der genaue Titel lautet »Gestaltung und Gestalt - 800 Jahre Stadtrechte Alsfeld«.

Die Stadt Alsfeld feiert in 2022 Geburtstag und kann auf eine 800-jährige Geschichte zurückblicken, wie Paule mitteilt. Anlässlich des Stadtjubiläums gibt es jetzt den Bildkalender mit historischen Momenten. Zu sehen sind Momentaufnahmen von besonderen Anlässen, wie beispielsweise die 700- und 750-Jahr-Feiern, Steinmetzteichen als in Stein gemeißelte Geschichte, Rückblicke auf die dunklen Jahre des 20. Jahrhunderts und das jüdische Alsfeld, Bilder von Orten der Geselligkeit und von bekannten Hebammen in Alsfeld. Das sind alles einmalige Einblicke in die Alsfelder Stadtgeschichte. Zusammengestellt hat den Kalender die Alsfelder Historikerin Dr. Hölscher.

Hinter jedem der zwölf ausgewählten Themen verbirgt sich eine spannende Geschichte. Der Fotobestand der Geschwister Hölscher stellt eine einmalige historische Quelle zur Alsfelder Stadtgeschichte dar und ist eine große Bereicherung für die Stadt, betont Stephan Paule. Auf dem Kalenderblatt April wird auch die Hut-Ausstellung (Hut-Rockel) im Museum aus dem Jahr 2005 passend zu dem Motto des Jubiläums »Hut ab« in Erinnerung gerufen.

Der Kalender wurde im Format A3 hergestellt und ist in den Filialen der VR Bank und der Sparkasse Oberhessen erhältlich.

Auch interessant

Kommentare