Hilfen für Helfer auf dem Land

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat der Deutsche Landkreistag die Sondermaßnahme "Ehrenamt stärken. Versorgung sichern" auf den Weg gebracht.

Diese unterstützt insbesondere ehrenamtliche Initiativen in ländlichen Regionen, die zum Beispiel in der nachbarschaftlichen Lebensmittelversorgung engagiert sind - wie Dorfläden oder die Tafeln. Für den Vogelsbergkreis nimmt das Sachgebiet Dorf- und Regionalentwicklung vom zuständigen Amt für Wirtschaft und den ländlichen Raum Förderanträge entgegen. Der mögliche Förderbetrag liegt zwischen mindestens 2000 und maximal 8000 Euro.

Anmeldungen für die Förderung sind noch bis zum 12. Juli über ein Online-Formular unter https://bit.ly/3dNCSyD möglich. Auch auf der Webseite des Amts für Wirtschaft und den ländlichen Raum, https://bit.ly/2BoYIeS, finden Interessierte weitere Informationen. Die Förderung können eingetragene Vereine, gemeinnützige GmbHs, öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften, als gemeinnützig anerkannte rechtsfähige Stiftungen des bürgerlichen Rechts sowie genossenschaftlich organisierte Dorfläden und Dorfgaststätten erhalten. Gefördert werden Neuanschaffungen im Bereich Gesundheitsschutz, wie zum Beispiel Schutzmasken, Handschuhe und Desinfektionsmittel; außerdem Material für die Selbstmontage von Trennwänden oder deren Anbringen durch Handwerker.

Im Bereich Transport können Fahrräder, Transportboxen, Kühlboxen, Dienst-Handys und -Tablets sowie die Anmietung von E-Bikes, E-Rollern, Lastenfahrrädern, Autos oder Transportern gefördert werden. Weiterhin können auch die digitale Ausstattung wie Kameraequipment und Headsets mit Mikrofon für Videokonferenzen und Honorarkosten für Schulungen zum Einsatz von Hard- und/oder Software unterstützt werden.

Für weitere Fragen stehen Jana Brittner unter Tel. 06641/ 9773521 oder Ulla Kehr, Tel. 06641/977525, zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare