1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Alsfeld

Heute Sonderimpfaktion

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Vogelsbergkreis (pm). Personalausweis, Krankenkassen-Kärtchen und falls zur Hand, den Impfpass. Viel mehr braucht es am heutigen Samstag zwischen 9 und 13 Uhr nicht, um an der Schottener Festhalle eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus zu bekommen.

Außerdem können in der Festhalle, ebenso wie im Impfzentrum in Alsfeld, Menschen ab zwölf Jahren mit dem Biontech-Vakzin geimpft werden, wenn sie in Begleitung der sorgeberechtigten Person kommen. Vor Ort wird die Impfaktion von der Bergwacht Schotten unterstützt. Für die administrativen und logistischen Aufgaben verstärkt die City Ambulanz aus Alsfeld, die ihre Erfahrungen mit mobilen Teams in den Alten- und Pflegeheimen einbringen kann, das Team des Impfmobils. Weiter wird ärztliches Personal die Impfaktion begleiten.

Impfung ab 12 Jahren möglich

»Wir verfügen aktuell über genug Impfstoff, daher soll das Impfmobil für Gemeinden getestet werden«, sagt Erich Wranze-Bielefeld, ärztlicher Leiter des Impfzentrums. Heute sollen in Schotten der mRNA-Impfstoff von Biontech, und das Vakzin von Johnson&Johnson zum Einsatz kommen. Für die Impfung mit Biontech erhalten Impfwillige vor Ort direkt ihren Termin für die Zweitimpfung. Beim Johnson&Johnson-Vakzin ist nur eine Impfung nötig. Sollte das Pilotprojekt erfolgreich sein, »dann werden wir die Aktion ausweiten und weitere Kommunen zum Beispiel im westlichen und östlichen Kreisgebiet anfahren. Denn nur mit einer hohen Immunisierungsquote kann man sich selbst und andere vor den Folgen einer Erkrankung schützen«, unterstreicht Wranze-Bielefeld.

Auch interessant

Kommentare