1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Alsfeld

»Gerade zum richtigen Zeitpunkt«

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

lkl_awospendetantafel_30_4c_3
Die AWO-Mitglieder Heinz Heilbronn, Günther Bastian und Anna Merle übergeben die Spende an Walter Bernbeck. © Red

Alsfeld (pm). Zahlreiche Lebkuchenpakete und Schokoladennikoläuse konnten vom Alsfelder Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (AWO) pünktlich vor dem Weihnachtsfest an die Alsfelder Tafel übergeben werden. Vorsitzender Walter Bernbeck war sehr erfreut über die Spende, die gerade zum richtigen Zeitpunkt gekommen sei. So konnten die Aufmerksamkeiten bei der letzten Verteilung vor den Festtagen an bedürftige Familien ausgegeben werden.

Er berichtete, dass die Alsfelder Tafel weit über 500 Bedürftige versorgt. Darunter befinden sich 175 Kinder unter 14 Jahren. Die Zahl der bedürftigen Familien sei in den letzten Wochen besonders angestiegen. Es seien jetzt mehr heimische Familien zu versorgen, während es zuvor mehr Flüchtlingsfamilien waren. »Mit unserer Spende wollen wir ein wenig weihnachtliche Stimmung in die bedürftigen Familien hineintragen und besonders auch die Kinder erreichen«, erklärt Heinz Heilbronn die Initiative der Arbeiterwohlfahrt.

Ebenso gelte es aber auch, den unentgeltlichen und zuverlässigen Einsatz für die Mitmenschen zu würdigen, der von den Mitarbeitenden der Alsfelder Tafel geleistet werde, betonte Heilbronn. Die Spende der AWO komme aus Beiträgen der Mitglieder.

Auch interessant

Kommentare