+
Eine Polizeistreife sperrt den Tatort zusammen mit einem Sicherheitsdienst weiträumig ab. Vor der Bank liegen Trümmerteile.

Täter flüchtig

Geldautomat in Alsfeld gesprengt

  • schließen

Hoher Sachschaden entstand bei der Commerzbank in Alsfeld am Ludwigsplatz: In der Nacht sprengten Unbekannte einen Geldautomaten. Ein silberner Opel Mokka entfernte sich schnell vom Tatort.

Automatenknacker haben in der Nacht zum Mittwoch für Aufsehen gesorgt. Die bislang Unbekannten sprengten laut ersten Polizeiangaben einen Geldautomaten der Commerzbank am Ludwigsplatz. Ob die Täter bei der Sprengung gegen 2.45 Uhr auch Geld erbeuten konnten, ist laut Polizei noch unklar. "Zeugen fiel ein silberner Opel Mokka auf, der den Tatort mit hoher Geschwindigkeit verließ", berichtete ein Polizeisprecher. Man gehe von mindestens zwei Tätern aus.

Der Vorfall rief auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Alsfeld auf den Plan. Wie ein Feuerwehrsprecher auf Anfrage informierte, wurden Gasmessungen durchgeführt. "Die Feuerwehr war mit 14 Einsatzkräften am Tatort, nähere Angaben sind bei der Polizei zu erfragen", informierte der Feuerwehrsprecher.

Zum Gebäudeschaden machte die Polizei zunächst keine Angaben, die Explosion war jedoch so heftig, dass Glasscheiben des Gebäudes zu Bruch gingen. Hinweise zu der Automatensprengung nimmt das Polizeipräsidium Osthessen unter der Rufnummer 0661-105-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare