Feuerwerk fällt nicht aus

  • vonRedaktion
    schließen

Alsfeld(pm). Da der Pfingstmarkt in diesem Jahr ausfällt, haben sich die Stadt und die Gastronomie- und Hotelbetriebe einiges einfallen lassen. Bürgermeister Stephan Paule hat am Freitag online einen Fassanstich vorgenommen und aufgefordert, "Pfingsten zu feiern, im Biergarten, im Restaurant, im Café oder in der Eisdiele". Unter dem Motto "Ausgehen in Alsfeld an Pfingsten? Mit Sicherheit!" führt die Stadt im Internet Öffnungszeiten, Aktionen und Veranstaltungen der einzelnen Gastronomiebetriebe auf.

Der Wirtschaftsförderverein unter Leitung seines Vorsitzenden Ulrich Schuchardt hat sich darüber hinaus etwas Besonderes auf die Fahnen geschrieben. Über den Dächern Alsfelds wird am Pfingstmontag, den 1. Juni, ab 22 Uhr das traditionelle Höhenfeuerwerk zu sehen sein, das seit jeher fester Bestandteil des Pfingstmarktes ist.

Das Feuerwerk, das im südöstlichen Bereich von Alsfeld gezündet wird und in dieser Blickrichtung von zu Hause aus zu sehen sein wird, soll demnach "ein leuchtendes Symbol für Zusammenhalt und das Festhalten an Traditionen sein, aber auch dafür, dass es wieder aufwärtsgehen wird für die Wirtschaft und für jeden Einzelnen".

Alle Angebote der teilnehmenden Restaurants und Hotels und weitere Infos gibt es unter www.alsfelder-pfingstmarkt.de. Die Gastronomiebetriebe können weiterhin ihre Öffnungszeiten und Aktionen an tourismus@stadt.alsfeld.de mailen; diese werden dann auf der Stadt- und Pfingstmarkt-Webseite veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare