Nach Schulschließung

Ferienfahrplan bei der VGO

  • schließen

Vogelsbergkreis(pm). Seit Montag, den 16. März, sind die Schulen im Bediengebiet der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO, Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis und Wetteraukreis) bis voraussichtlich nach den Osterferien nur für eine Notbetreuung geöffnet.

Die Verkehrsgesellschaft zieht damit Konsequenzen daraus, dass der Unterricht in den Schulen ausgesetzt ist und generell weniger Fahrgäste öffentliche Verkehrsmittel nutzen und stellt ihre Fahrpläne um. Das bedeutet, dass ab dem kommenden Montag, dem 23. März, der Ferienfahrplan gilt.

Welche Fahrten entfallen, erkennt man im gedruckten Fahrplan an der Kennzeichnung "S", "S1" und "S2" (Fahrten an Schultagen). In Abstimmung mit den Schulen gibt es auf einzelnen Linien allerdings weiterhin speziell auf die Notbetreuung angepasste Fahrtangebote.

Die aktuellen Fahrpläne sind im Internet unter der Adresse www.vgo.de zu finden und auch über die RMV-Fahrplanauskunft abrufbar.

Die Änderungen gelten vorerst bis zum Ende der Osterferien und können bei Bedarf weiter angepasst werden. Fahrgäste werden gebeten, sich vor Antritt ihrer Fahrt zu informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare